Abschlussarbeiten

Strukturierte Produkte in der Zinsbuchsteuerung

Motivation

Viele Kreditinstitute haben mittlerweile strukturierte Produkte in ihrem Depot A. Die Abbildung erfolgt oft unvollständig, so dass die Gefahr einer Risikounterschätzung besteht.

 

Fragestellung

  • Grundsätzliche Darstellung der unterschiedlichen Typen strukturierter Produkte sowie deren generelle Wirkungsweise.
  • Darstellung in den verschiedenen Cash-Flow-Sichten (Cash-Flow, Risiko-Cash-Flow, dynamischer Cash-Flow, etc.)
  • Analyse der Auswirkungen im Zinsbuch anhand einer beispielhaften Musterbank.
  • Approximative Lösungsansätze und Modelle zur Integration strukturierter Produkte in die Zinsbuchsteuerung.
  • Optional: Bewertung strukturierter Produkte in der msgGillardon-Standardlösung sDIS+ zur Zinsbuchsteuerung.

 

Interesse?

Wenn Sie sich für dieses Thema interessieren, sollten Sie sich ca. zwei bis drei Monate vor dem geplanten Beginn Ihrer Arbeit bei uns bewerben. Für die Arbeit selbst sollten Sie mindestens drei Monate einplanen.

Bei Fragen zu diesem Abschlussarbeitsthema können Sie sich gerne an unsere Personalabteilung wenden. Sollten Sie einen anderen Themenschwerpunkt haben, dann besprechen wir diesen gerne mit Ihnen in einem persönlichen Gespräch.

 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

ANSPRECHPARTNER

Team HR Recruiting Services (HRRS)

+49 (0) 89 / 961010

recruiting@msg.group

SUCHE

Sparkassen-Finanzgruppe

Unsere Lösungen für Sie

mehr erfahren