IRRBB

Interest Rate Risk in the Banking Book

IRRBB - was bedeuten die neuen Vorgaben aus BCBS 368?

Die im Mai 2015 von der European Banking Authority (EBA) veröffentlichten Leitlinien für die Steuerung des Zinsänderungsrisikos bei Geschäften des Anlagebuchs (Guidelines on the management of interest rate risk arising from non-trading-activities) sind seit Januar 2016 in Kraft.

Am 21. April 2016 hat der Baseler Ausschuss neue Anforderungen an die Messung und das Management von Zinsrisiken im Anlagebuch (Interest Rate Risk in the Banking Book - IRRBB, BCBS 368) veröffentlicht, die allerdings noch nicht in europäisches Recht überführt sind.

Die Prinzipien zum Zinsänderungsrisiko im Anlagenbuch adressieren Banken und Sparkassen in Deutschland und allen weiteren EU-Ländern.

 

Mehr Sicherheit und Transparenz durch IRRBB

Ziel des neuen Standards ist die Sicherstellung einer ausreichenden Kapitalunterlegung für die Zinsänderungsrisiken im Anlagebuch. Die Aufsicht hat neben der Gefahr einer weiter andauernden Niedrigzinsphase auch die Risiken eines möglichen schnellen Zinsanstiegs für die Banken und Sparkassen im Blick. Darüber hinaus soll die Messung der Zinsänderungsrisiken im Anlagebuch harmonisiert und so eine größere Konsistenz, Transparenz und Vergleichbarkeit innerhalb des Bankensektors erreicht werden.

Mit den IRRBB kommen auf die Institute - in einem bereits schwierigen Zinsumfeld mit hohem Margendruck - neue fachliche Herausforderungen und Umsetzungsaufwände zu. Anpassungsbedarf entsteht unter anderem bei der Berechnung der geforderten Stressszenarien in barwertiger und periodischer Sicht, der Umsetzung der Methodik im ICAAP und den Offenlegungsanforderungen.

 

Wir unterstützen Sie umfassend

Das Zinsänderungsrisiko im Anlagebuch ist ein Kernthema von msgGillardon. Die IRRBB-Anforderungen der Aufsicht betreffen unsere Kunden je nach Geschäftsmodell in unterschiedlichem Umfang. Wir analysieren die Situation in Ihrem Haus und beraten Sie umfassend zur Umsetzung der sich aus den IRRBB ergebenden Anforderungen.

Unser Excel-Tool stellt die im IRRBB-Standardansatz vom Baseler Ausschuss geforderten Zinsszenarien grafisch und numerisch in Abhängigkeit der gewünschten Währung dar. Sie profitieren von den detaillierten Vorgaben des Baseler Ausschusses für die Ableitung der Stressszenarien. Mit unserem Tool können Sie die Szenariowerte je Währung berechnen und in THINC erfassen.

 

ANSPRECHPARTNER

Rainer Alfes

Principal Business Consultant

+49 (0) 89 / 9430110

TRENDKONFERENZ

5. Trendkonferenz Aufsichtsrecht und Meldewesen

27.04.2017 in Frankfurt am Main

 

Infos & Anmelden

IRRBB-TOOL

6 Zinsszenarien gemäß BCBS Standardised Framework

 

Download

SUCHE

Sparkassen-Finanzgruppe

Unsere Lösungen für Sie

mehr erfahren