Aktuelle Fachartikel

Wissen und Erfahrungen rund um unsere Themen

Digitalisierung nicht auf Umgang mit Fintechs reduzieren

Autor: Dr. Frank Schlottmann

Quelle: Betriebswirtschaftliche Blätter | Kolumne 02/17: Transformation

 

Sparkassen und Banken in Deutschland müssen sich mit der Digitalisierung und den Fintech-Wettbewerbern auseinandersetzen. Das ist Konsens in der Branche. Allerdings fehlt beinahe jedem fünften Institut bisher ein digitales Rezept, fürchtet
BBL-Kolumnist Dr. Frank Schlottmann. Niedrigzins und Regulierungsflut blockieren zudem häufig Projektbudgets und Ressourcen.

...


Artikel lesen

Die ewige Suche nach mehr Ertrag – oder: Jede Idee braucht ihre Zeit

Autor: Dennis Bayer

Quelle: NEWS 01/2017

 

In Zeiten hoher Liquiditätsspreads sind Kundengelder in Form von Sicht- und Spareinlagen für Banken eine nicht zu unterschätzende Ertrags- und Refinanzierungsquelle. Um diese Gelder gewinnbringend zu nutzen, ist eine Abbildungsmethodik notwendig, die das variable Geschäft transparent und konsistent in die Zinsbuchsteuerung integriert. In diesem Beitrag stellen wir – aufbauend auf der Methode der gleitenden Durchschnitte und Erkenntnissen aus der Portfoliooptimierung – das Modell der risikoadjustierten Margenoptimierung vor. Außerdem zeigen wir auf, wie ein optimales Mischungsverhältnis bestimmt werden kann, das überproportional mehr Ertragschancen im Vergleich zum Risiko ermöglicht.

...


Artikel lesen

DevOps: Survival-Training für die Finanzbranche

Autor: Erik Benedetto

Quelle: NEWS 01/2017

 

Der Zwang zur Optimierung der Delivery Pipeline als Auswirkung der digitalen Transformation

Software wird heute zumeist agil entwickelt. Was noch vor wenigen Jahren als neue Vorgehensweise galt, ist heute ein De-facto-Standard in allen Branchen und für alle Unternehmensgrößen. Der Wunsch nach Geschwindigkeit, nach schnellen Ergebnissen in kurzen Sprints hat es ermöglicht, dass innerhalb eines kurzen Zeitraums agile Methoden die Softwareentwicklung substanziell verändert haben. Seit einiger Zeit geistert nun ein Begriff durch die Fachliteratur, der das Potenzial hat, die gesamte Prozesskette zu verändern – und zwar inhaltlich, strukturell und technisch: DevOps.

...


Artikel lesen

BI-Architekturen der Zukunft - Teil I: (Near-)Realtime und Analytic Excellence

Autoren: Rita Henning, Mathis Manz

Quelle: NEWS 01/2017

 

Risikoreports erhalten Sie täglich im Batchbetrieb. Reicht Ihnen das? Denn: Die Zukunft sieht anders aus, die Welt verändert sich im Sekundentakt: Hier übernehmen Terroristen die Kontrolle über ein Ölfeld, dort wird Land X im Rating abgestuft und
wie lange hält die Immobilienblase noch? Glücklich, wer dabei den Überblick behält.

...


Artikel lesen

IRRBB: Wie die Pflicht zur Chance wird

Autor: Rainer Alfes

Quelle: NEWS 01/2017

 

Nach einem längeren Zeitraum, in dem das Zinsänderungsrisiko im Anlagebuch in den Initiativen der Aufsicht hinter anderen Themen eher in zweiter Reihe stand, ist diese Risikoart in den letzten Jahren wieder ins Zentrum aufsichtsrechtlicher Vorgaben und Veröffentlichungen gerückt.

Der vorliegende Artikel beleuchtet die wesentlichen aktuellen Veröffentlichungen der Aufsicht zu IRRBB. Er zeigt, dass die Banken und Sparkassen sich gezielt und abhängig vom Geschäftsmodell mit einigen ausgewählten Aspekten des Zinsänderungsrisikos befassen sollten, um das eigene Risikomanagement an den internationalen Anforderungen auszurichten. Die von den IRRBB-Papieren geforderte größere Transparenz und Konsistenz der Methoden und Ergebnisse macht die Anforderungen zu einer Chance für die Banksteuerung.

...


Artikel lesen

Liquiditätsmanagement

Autoren: Bernd Freitag (Naspa), Christian Mannberger (Naspa), Klaus Stechmeyer-Emden

Quelle: NEWS 01/2017

 

Die Nassauische Sparkasse (Naspa) ist mit msgGillardon seit Anfang 2016 zu verschiedenen Themenfeldern in einem umfangreichen Projekt engagiert. In dieser Ausgabe und in nachfolgenden Ausgaben der NEWS berichten wir über die Zielsetzung, das Vorgehen und die Erkenntnisse aus dem Projekt. Im ersten Teil stehen die Motivation und Zielsetzung sowie eine Skizze der bisherigen Entwicklung im Fokus.

...


Artikel lesen

Banking in digital bewegenden Zeiten: Aufbruch in die Zukunft – Banken im Digital-Check

Autor: Holger Suerken

Quelle: NEWS 01/2017

 

Die Digitalisierung hält Banken und Sparkassen auf Trab. Sie ist Herausforderung und gleichzeitig Chance. Die Mehrheit der Institute sucht noch nach ihrer digitalen Positionierung und dem richtigen Transformationsansatz. Die „banking insight“-Studie zur Digitalisierung liefert einen Realitätscheck.

...


Artikel lesen

Geschäftsfeldplanung: Ein zentraler Bestandteil der Gesamthausplanung

Autoren: Alexander Kregiel, Dr. Sven Heumann

Quelle: NEWS 01/2017

 

Die Frage nach dem Erfolg je Geschäftsfeld ist präsenter denn je. Spätestens seit dem aufsichtsrechtlichen Prüfungs- und Überwachungsprozess (Supervisory Review and Evaluation Process – SREP), und den darin begründeten Anforderungen an eine aussagefähige Geschäftsmodellanalyse, steht die Antwort – sowohl im Ist als auch im Plan – im Mittelpunkt gesamtbankbezogener Überlegungen, wobei häufig bereits die Beantwortung der Frage im Ist für die Institute eine Herausforderung darstellt. Nicht weniger groß ist sie, wenn es um die Ermittlung der Planergebnisse je Geschäftsfeld in der Zukunft in den Banken und Sparkassen geht.

...


Artikel lesen

Einführung des Kapitalplanungstools - Praxisbericht aus der Sparkasse Rhein-Haardt

Autoren: Alexander Kregiel, Dr. Sven Heumann, Michael Hoffmann und Frank Marschke (Sparkasse Rhein-Haardt)

Quelle: NEWS 01/2017

 

Die anhaltende Niedrigzinsphase sowie weiter steigende Anforderungen an die Kapitalsituation bei deutschen weniger bedeutenden Instituten (Less Significant Institutions – LSI) im Zuge des aufsichtsrechtlichen Prüfungs- und Überwachungsprozesses – SREP – sorgen dafür, dass die Kapitalplanung weiter im Fokus steht.

...


Artikel lesen

31 Stunden Coding - Hackathon auf dem FI-Forum mit Beteiligung von msgGillardon

Autor: Wolfgang Werner

Quelle: NEWS 01/2017

 

„Symbioticon – connecting ideas“, unter diesem Motto fand vom 14. bis 16. November 2016 parallel zum FI-Forum in Frankfurt am Main ein Hackathon der Sparkassen-Finanzgruppe statt. Ziel der Veranstalter war es, Softwareentwickler, FinTechs und IT-Visionäre mit der Sparkassen-Finanzgruppe zusammenzubringen. Die Aufgabe war klar umrissen: In 31 Stunden sollten neue Anwendungen und Ideen für das Banking der Zukunft durch eine konkrete, prototypische Umsetzung real werden. Eine gute Gelegenheit, um zu sehen, wo die Möglichkeiten für die eigenen Teams liegen und wie viel funktionierende Software in einem so kurzen Zeitraum entstehen kann.

...


Artikel lesen

Eine große Chance vertan - Preisangabenverordnung

Autor: Prof. Dr. Konrad Wimmer

Quelle: die bank 7/2016

 

Die Richtlinie 2014/17/EU des Europäischen Parlaments und des Rats über Wohnimmobilienkreditverträge für Verbraucher ist nunmehr in nationales Recht umgesetzt. Im Zug der dadurch notwendigen Rechtsanpassungen wurden auch die bestehenden Regelungen zur Berechnung des effektiven Jahreszinses der Kreditgeschäfte angepasst, die unter die Preisangabenverordnung (PAngV) fallen. Künftig wird durchgängig der Verbraucherbegriff gemäß § 13 BGB verwendet. Entsprechend wird der bisherige Begriff "Kredit" durch "Verbraucherdarlehen" ersetzt; gleiches gilt für den Begriff "Kreditgeber", der durch "Darlehensgeber" ersetzt wird. Im Artikel werden die wesentlichen Modifikationen vorgestellt.

...


Artikel lesen

SREP als Chance - IT-Governance und Datenmanagement im Fokus

Autor: Markus Nicklas

Quelle: gi Geldinstitute 2/2016

 

Zwei Jahre nach der Veröffentlichung des Baseler Standards BCBS 239 hat die European Banking Authority die darin enthaltenen Forderungen erneuert. Zwei Themen, die Banken auch für das eigene Geschäft nutzen können, werden dabei ausdrücklich adressiert. Viele Fach- und Führungskräfte in Banken bewerten die eigene IT dafür allerdings als nicht agil genug. Außerdem verorten sie das Thema Datenqualität immer noch mehrheitlich in der IT.

...


Artikel lesen

Geschäfts-/Vertriebsrisiko: Definition und Überblick

Autor: Prof. Dr. Konrad Wimmer

Quelle: FLF 1/2016

 

Stabilität der Geschäftsmodelle im Fokus der Aufsicht - Das Vertriebsrisiko steht in engem Zusammenhang mit der Gewinnthesaurierung und somit der Einbeziehung des Plangewinns in der Risikotragfähigkeit und der Eigenkapitalplanung. Zur Quantifizierung dienen hierbei der Vertriebs-VaR und daneben die Sharpe-Ratio

...


Artikel lesen

ANSPRECHPARTNER

Holger Suerken

Leiter Marketing

+49 (0) 7252 / 9350 - 239

WEITERE FACHARTIKEL

zum Archiv

SUCHE

Sparkassen-Finanzgruppe

Unsere Lösungen für Sie

mehr erfahren